Am 28. Dezember 1985 wurde die Sparte "Damengymnastik" gegründet. Vorstand Herbert Keusch nominierte als Spartenleiterin Gabi Grunewald, als Übungsleiterin konnte Rosi Steger aus Teublitz gewonnen werden.


Gymnastikgruppe 1991


Hintere Reihe:
Anneliese Ehrnsperger, Brigitte Mayer, Judith Müllner, Evi Schlagbauer, Hermine Beck, Elsa Putzer, Kathi Spies
Mittlere Reihe:
Übungsleiterin Sonja Mäckl, Maria Flierl, Veronika Edenharter, Roswitha Plößl, Erika Müllner, Gabi Flierl, Annemarie Edenharter, Übungsleiterin Gabi Grunewald
Vorder Reihe:
Petra Schötz, Sylvia Preischl, Adelheid Söldner, Danuta Kastner, Renate Niklas, Paula Thannhäuser

Die Turnstunden wurden in den ersten Monaten in der Turnhalle in Rieden abgehalten, bis der Saal des SV-Sportheims genutzt werden konnte. Nachdem Rosi Steger nach einem Jahr ihr Amt niederlegte, wurde lange nach einem Ersatz gesucht. Schließlich konnte Helga Stang aus Theuern verpflichtet werden. Sie erklärte sich unter der Voraussetzung, dass aus den eigenen Reihen eine Übungsleiterin gefunden wird, dazu bereit.

Durch ihre Motivation nahmen Gabi Grunewald und Sonja Mäckl am Ubungsleiterlehrgang teil, den sie im Herbst 1988 erfolgreich abschlossen. Helga Stang wurde im Dezember 1988 verabschiedet und die beiden Übungsleiterinnen des SV Übernahmen abwechselnd die Turnstunden.

Auf dem Plan standen nicht nur die wöchentlichen Gymnastikstunden, sondern auch Wandern, Schwimmen, Radtouren und Kegeln brachten Abwechslung in das Programm, nicht zu vergessen die geselligen Stunden im Sportheim, Zusätzlich wurden Turnstunden für Kinder in den Altersstufen 4 - 8 und 8 - 14 Jahren angeboten.


Turnerkinder