Einen ersten sportlichen Höhepunkt in der Vereinsgeschichte erzielte die A-Jugend. Nach einer schweren Qualifikationsrunde erreichte die Mannschaft das Endspiel im Jugendlandkreispokal, das im Haselmühler Stadion ausgetragen wurde.

In einem spannenden Finale gegen den höherklassigen FC Vilseck gewann die A-Jugend mit 1 : 0 nach Verlängerung. Garant des Erfolgs war gegen eine technisch überlegene Mannschaft, der an diesem Tag unüberwindliche Torhüter Otto Schötz, sowie Kampfkraft und Siegeswillen der gesamten Mannschaft. Das goldene Tor erzielte Arnold Grunewald mit einem direkt verwandelten Eckball.

Dieser Erfolg ist umso höher einzustufen, da die Mannschaft in der Saison ohne Trainer auskommen musste.


Landkreismeister 1972


Hintere Reihe:
Gottfried Meier, Engelbert Müllner, Gerhard Preißl, Georg Flierl, Günter Prößl, Josef Nießl, Ruppert Ferber, Alois Flierl, Johann Spieß (Betreuer)
Vordere Reihe:
Georg Birzer, Arnold Grunewald, Alois Tischler, Otto Schötz, Franz Mehringer, Michael Edenharter